buy a college paper how to write a research paper introduction


Im Frühjahr 2014 gründete die ausgebildete Bühnentänzerin Nina Natalia Fesenko als künstlerische Leiterin ihre Ninasfeen-Dance Company mit Unterstützung des Tanzsalons Zippel in Eberswalde.

Die Mitglieder der Company sind junge Tänzerinnen, die seit Jahren im Tanzsalon Eberswalde trainieren und  seit der Gründung der Dance-Company  ständig miteinander arbeiten.

Unter der Leitung der Choreographin Nina Natalia Fesenko und  unter Mitwirkung der professionellen Bühnentänzerinnen, Co-Choreographinnen und Assistentinnen Jouana Wehbi und Celina Schwarzlow   haben sie mit der Ninasfeen-Dance Company innerhalb kürzester Zeit einen eigenen Platz in der Tanzszene  Berlin-Brandenburg erobert.

Als professionelle junge Dance-Company bietet sie im Rahmen von Events, Festen und Betriebsfeiern Auftritte und Shows an. Dabei werden die Choreographien für die Tanzshows individuell für den jeweiligen Anlass entwickelt.

Bei allem Erfolg gerät soziales Engagement nie zur Nebensache: Es ist das Herzensanliegen der künstlerischen Leiterin Nina Natalia Fesenko  Tanz möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen. Daher präsentiert die Ninasfeen-Dance Company regelmäßig bei öffentlichen Festen und gemeinnützigen Aktionen ihre erarbeiteten Choreographien.


Was Sie auch feiern wollen, wir stellen Ihnen das passende Showprogramm für Ihre Feier zusammen!


Nina Natalia Fesenko
Bühnentänzerin, Choreographin, Tanzpädagogin

Seit ihrem 6. Lebensjahr tanzt Nina. Sie besuchte die renommierte Ballettschule Vladimir Gelvan in Berlin und tanzte im Kinder-und Jugendtanzensemble der Deutschen Oper Berlin. Daneben ging Nina auf die Eliteschule des Sports und konnte dort parallel neben ihrer Schulausbildung weiterhin ihre Tanzausbildung absolvieren. Ab ihrem 17.Lebensjahr begann sie ihre Ausbildung in der international bekannten Tanzcompany Manuel Mandon – M.M.Dancers – und  tritt seit dieser Zeit regelmäßig national und auch international auf.

Neben ihrer eigenen Bühnentanzkarriere arbeitet sie seit 2013 im Tanzsalon Zippel in Eberswalde als Tanzpädagogin und unterrichtet Kinder, Jugendliche und Erwachsene in den verschiedensten Tanzrichtungen. Im Jahr 2014 gründete Nina mit den talentiertesten Schülerinnen ihre eigene Company  – die Ninasfeen Dance Company.

„Der Tanz ist das stärkste Ausdrucksmittel der menschlichen Seele.“

(Thomas Niederreuther)


Jouana-Samia Wehbi
Tänzerin, Choreographin, Coach

Jouana-Samia Wehbi, geboren und aufgewachsen in Berlin, entdeckte bereits in jungen Jahren ihre Liebe zum Tanz. Im Alter von 15 Jahren kam sie das erste mal mit dem Stil des urbanen Tanzes in Berührung, darum gehören die Bereiche Hip Hop und Dancehall zu ihren Stärken. So nahm sie sowohl an diversen regionalen und nationalen Battles, wie Berlins Best Dancer und SDK teil, als auch an großen nationalen und internationalen Tanzmeisterschaften.

2013 führte sie der Weg in den Jazz-Unterricht des Ballet Centrums und ist seither Mitglied der renommierten MM Dancers Dance Company. Von da an arbeitet sie als kommerzielle Tänzerin auf nationalen und internationalen Bühnen für namhafte Kunden. Seit 2005 gibt sie kontinuierlich Unterricht und ist derzeit Dozentin und Coach in der Flying Steps Dance Academy, in der D!’s Dance School wie auch im Ballet Centrum. Sie choreographiert und assistiert seit 2014 diverse Shows für „Ninasfeen Dance Company“. .

„Dance to express, not to impress!“


Celina Schwarzlow 
Tänzerin, Choreographin, Pädagogin

Im Alter von 3 Jahren begann sie bereits mit ihren ersten Ballettstunden. Von dort an kamen immer mehr Tanzrichtungen dazu, wie zum Beispiel Flamenco, Hip-Hop und Irish Step. Ziemlich schnell wurde ihr klar, dass das Tanzen für sie mehr als nur eine Freizeitbeschäftigung darstellte.
Aus diesem Grund besuchte Celina in den Jahren 2006-2010 die Staatliche Ballettschule und Schule für Artistik in Berlin, wo tägliche Ballett-, Gymnastik- und Jazzstunden auf dem Stundenplan standen.
Ab ihrem 15. Lebensjahr begann sie bereits damit, regelmäßig Tanzstunden zu vertreten (Hip-Hop, Jazzdance und Kindertanz) und auch Tanzkurse zu leiten.
Im Jahr 2013 begann sie schließlich ihre Ausbildung bei Manuel-Joel Mandon, in der „MM Dancers Dance Company“ in Berlin.
Bereits 2014 lernte Celina zum ersten Mal die Mädchen der „Ninasfeen Dance Company“ kennen und unterstützt Nina-Natalia Fesenko seitdem regelmäßig als Assistentin, Vertretungslehrerin und Choreographin.

„Tanzen ist so künstlerisch, und sieht man nicht auch die Zerbrechlichkeit eines Tänzers ein wenig, so wird es uninteressant. Mit der Technik ist es so, dass es immer jemanden gibt, der mehr Pirouetten drehen und höher springen kann als man selbst. Für mich ist das nicht Alles. Ich wollte eine Künstlerin sein, eine Schauspielerin. Ich wollte immer Geschichten erzählen und auf der Bühne sowohl lachen als auch weinen können.“

– Aurelie DuPont

CISSP Lab material 300-115 pdf Practice Test AWS-SYSOPS pdf